Wasser ist Leben!

Wasser - Quell des Lebens: Es reinigt, erfrischt, entspannt, heilt und trägt. Erfrischen Sie sich an einem Glas frischen, reinem Ötztaler Wasser direkt aus der Wasserleitung. 

Stuibenfall

mit 159m Tirols größter Wasserfall
Auf einem urig und leicht begehbaren Steig geht es rechts neben den Fällen über Wurzeln und Steintreppen nach oben. Davon zweigen 5 spektakulär angelegte Aussichtsplattformen ab, auf denen Sie hautnah die Kraft des Wassers spüren. Auf einer fixierten Hängebrücke im oberen Bereich queren Sie das Naturschauspiel. Die Erlebniswanderung dauert mit Besichtigung ca. 90 Minuten und ist auch für Kinder bestens geeignet. 

Badesee Umhausen

Der Badesee Umhausen (mit bis zu 24 Grad Wassertemperatur und reines Quellwasser mit Härtegrad 0) bietet mit seiner großzügig angelegten Liegefläche eine  angenehme Atmosphäre zum Entspannen. 

Kurzentrum Umhausen

Das Radonheilwasser, welches aus den Tiefen des Ötztales entspringt, zeigt vielfältigste Wirkung. Es empfiehlt sich besonders bei degenerativen Wirbelsäulen- und Gelenksbeschwerden ebenso bei Beschwerden des rheumatischen Formenkreises sowie bei Erkrankungen der Haut und der Atemwege. Gerne wird es auch zur Linderung bei Wechseljahrsbeschwerden, zur Stärkung des Immunsystems und zu allgemeinen Revitalisierung eingesetzt. 

Aqua Dome

Tirol Therme Längenfeld
Hier laden zwei große Becken mit 34 bis 36 Grad Celsius warmen, schwefelhaltigem Thermalwasser, das aus 1.865m Tiefe gefördert wird zum gesunden Baden ein. Der imposante Wasserfall, die beiden Innenbecken und die Ruheräume mit Blick durch die große Glaswand in die freie Natur sind zum entspannen sehr geeignet. Solarien und eine Wärmeoase runden die Angebotspalette ab. 

Kneippanalage Umhausen

Eiskaltes, reines Quellwasser lässt nach Anleitung der "Kneipp'schen Lehre" die Lebensgeister wieder auferstehen. Eine anschließende Wanderung entlang des Waalweges Arzwinkl Richtung Stuibenfall bringt den Kreislauf in Schwung und schafft Wohlbefinden für den Rest des Tages. Die Kneippanlage ist kostenlos nutzbar.

Ötztaler Wasserläufer

Erleben Sie eine Vielfalt des Ötztaler Wassers indem Sie den Wanderwegen des Ötztaler Wasserläufers folgen. Die Spuren führen Sie vom Ötztaler Gletscher, vorbei an wilden Wasserfällen, dem ungestümen Gewässer der Ötztaler Ache, sowie dem ruhig fließenden Wasser der Waalwege bis zu dem stillen Wasser der unzähligen Bergseen des Ötztals. 

Weitere Informationen zu den Wasserläufern finden Sie unter: www.oetztal.com

Köfler Wasserwaalweg

Dieser einzigartige Waal wurde bereits Mitte des 15. Jahrhunderts erbaut und erschloss das wertvolle Gletscherwasser des Ploderferners zur Bewässerung der Wiesen und Äcker rund um Köfels. 1860 aufgelassen wurdet der Waal im Jahre 2005 samt Weg wieder in Stand gesetzt. Heute ist der Waalweg ein beliebtes Wanderziel für Gäste und Einheimische.

Piburger See

Erleben Sie den Piburger See in seiner vollen Pracht: Der Piburger See ist eines der ältesten Naturschutzgebiete Tirols. Bereits 1929 wurde er zum Naturdenkmal erklärt. Bedingt durch die Lage im Kristallgestein Besitz der See sehr weiches Wasser. Im Hochsommer steigt die Temperatur auf bis zu 24 Grad. Der See ist durch seine landschaftlich überaus reizvolle Lage ein beliebtes Ausflugsziel für Schwimmer und Wanderer.

Winkelberg See

Verweilen Sie beim idyllisch gelegenen Winkelbergsee nachdem Sie den Geolehrpfad von Winkeln aus gefolgt sind und interessantes über den Bergsturz von Köfels erfahren haben. Wenige Meter weiter erstreckt sich entlang des Baches ein Wasserspielplatz. Der Rückweg führt zunächst durch den Wald abwärts, dann über den ehemaligen Seeboden durch Wiesen zum Parkplatz Au-Winkeln.

Arzwinkel- Waalweg

Die alten Wale werden auch heute noch teilweise von den Bauern zur Bewässerung der Wissen genutzt. Wählen Sie diesen Aufstieg und erwandern Sie diese für unsere Vorfahren so lebenswichtige Kulturtradition. Vom Parkplatz Bischoffsplatz (Ötzi-Dorf) ausgehend, wandert man vorbei an der Kneippanlage durch den Wald bis zum Beginn des Waals bis zum Stuibenfall.

Wellerbrücke

Überqueren Sie die Ötztaler Ache auf einer Brücke aus vergangen Zeiten... Die Wellerbrücke in Oetz (bei Habichten) hat eine lange, historische Geschichte. Sie erleben die Launen der Ache hautnahen können von tosenden Wellen überrascht oder vom ruhigen Wasser beruhigt werden.

Ötztaler Ache

Die Ötztaler Ache ist Wildwasser pur! Genießen Sie einen Spaziergang entlang der Ache oder fahren Sie mit dem Mountainbike die Wege neben der Ache ab und folgen Sie den Ötztal-Mountainbike Trail. Zudem bieten Raftingunternehmen geführte Touren auf der Ötztaler Ache an.

Unzählige Bergseen

Im Ötztal gibt es unzählige Bergseen indem sich die Gipfel der umliegenden Berge spiegeln. Genießen Sie leicht und schwierige Wanderungen zu den Seen und lauschen Sie dem stillen Nichts. Gerne geben wir Ihnen Tipps den schönsten Bergseen und Wanderungen.

Tumpener Wasserfall

Ein kleines Naturwunder! Eine leichte und kurze Wanderung führt direkt zum Tumpener Wasserfall. Dieses kleine Stückchen Erde ist wunderschön und ein "Muss" für jeden Naturliebhaber. Die direkt angrenzende saftig grüne Almwiese lädt zum Verweilen ein.

 

Folgen Sie en plätschernden Wasser vom Tumpener Wasserfall Richtung "Grube". Der schöne und ruhige Wanderweg führt entlang des kleinen Baches durch einen urigen Wald Richtung Habichten. Dort genießen Sie die Ruhe am stillen und klaren Habicher See.

0